Stoch: Landtagswahl in Thüringen ist „höchst besorgniserregend“

Veröffentlicht am 27.10.2019 in Allgemein

Der SPD-Landesvorsitzende Andreas Stoch hat die Ergebnisse der Landtagswahl in Thüringen als „höchst besorgniserregend“ bezeichnet.

„Bei einem solchen Wahlergebnis droht die politische Balance in unserem Land verloren zu gehen, wenn die Parteien am politischen Rand mehr als 50 Prozent der Stimmen erzielen“, erklärte Stoch.

„Der Erfolg unseres demokratischen Gemeinwesens liegt regelmäßig im Ausgleich der verschiedenen Interessen. Dieser Ausgleich wird damit immer schwerer möglich“, betonte der SPD-Chef. „Sowohl das SPD-Ergebnis als auch das Ergebnis der anderen Parteien der demokratischen Mitte machen mich traurig, ja fassungslos“, so Stoch.

„Für uns als SPD muss dies bedeuten: Klarheit in der Sache und klare Benennung der politischen Ziele. Wir als Partei des Zusammenhalts müssen alles gegen das Auseinanderdriften unserer Gesellschaft tun.“

 

Homepage SPD Baden-Württemberg

Technischer Hinweis für Videos

Technischer Hinweis
Um dieses Video abspielen zu können, benötigen Sie aktiviertes JavaScript und den Adobe® Flashplayer in der Version 9 oder höher.
Die aktuelle Version können Sie kostenlos von der Webseite des Herstellers herunterladen.